Es ist ein echter Höhepunkt der Saison und findet diesmal zu ungewohnter Stunde statt: Bereits am morgigen Samstag bestreiten die Handballer der HG Kunstadt und des TV Weidhausen um 19 Uhr das mit Spannung erwartete Lokalderby in der Obermainhalle. Dabei haben die Hausherren noch zwei offene Rechnungen aus der letzten Saison zu begleichen.
Die Männer der TS Lichtenfels stehen am Sonntag (15 Uhr) in ihrer zweiten Saisonpartie vor heimischer Kulisse vor einer großen Herausforderung. Die Mannschaft von TSL-Trainer Hans Borchert heißt nach ihrer dreiwöchigen "Auswärtstournee" in der Bezirksoberliga den TV Gefrees im Sportzentrum an der Friedenslinde willkommen.

HG Kunstadt - TV Weidhausen

Die Kunstadter haben in der vergangenen Saison beide Derbys verloren.