Vieles deutet darauf hin, dass die Partie in der Tat das Prädikat "Spitzenspiel" verdienen wird.
Dafür garantieren schon die Aufstellungen beider Teams. Bei der SG Rödental hat sich im Verlauf des Jahres ein echtes Star-Ensemble versammelt. Handball-Persönlichkeiten wie die beiden Schuhmann-Brüder, Andreas Günther, Stefan Fladt und Daniel Metz haben allesamt mindestens Bayernliga-Erfahrung sammeln dürfen. Dahinter steht eine ebenso starke zweite Reihe mit den beiden Cichons, Thomas Heinlein, Felix Riedel und einigen mehr. Der derzeit mit Abstand torgefährlichste Spieler der Gäste ist aber Sergey Trotsenko. Der Ukrainer spielt seit etwa einem dreiviertel Jahr bei der SGR und wirft in aller Regelmäßigkeit zehn Tore und mehr pro Partie. Zuletzt unterstrich er seine Qualität erneut mit zehn Treffern im Pokal gegen den Bayernligisten TSV Unterhaching.