Insgesamt waren 34 Mannschaften am Start.

Bei den E-Jugend-Teams sicherten sich die Talente vom FC Adler Weidhausen den Siegerpokal mit einem Endspielerfolg gegen den TSV Gestungshausen. Auf den weiteren Plätzen folgten: 3. SG Neukenroth, 4. SG DJK Lichtenfels 1, 5. TSV Ebensfeld, 6. TSG Niederfüllbach, 7. FC Lichtenfels, 8. FC Coburg 3, 9. TSV Grub am Forst, 10. SG DJK Lichtenfels.

Die A-Junioren bestritten ihr Turnier im Modus Jeder-gegen-jeden. Das Gastgeberteam von der JFG Lichtenfels Leuchsental kam auf einen hervorragenden dritten Platz. Sieger wurde die DJK-SV Neufang und vor der SG TSV Scherneck. Auf den weiteren Plätzen: 4. JFG Kunstadt Obermain, 5. SV Borussia Siedlung Lichtenfels, 6. SG TV Ebern.

Am zweiten Turniertag lieferten sich die F-Junioren des TSV Grub am Forst und des FC Coburg ein spannendes Finale. Das Quäntchen Glück hatten schließlich die Gruber und freuten sich über den Sieg. Die weiteren Plätze belegten: 3. FC Lichtenfels, 4. FC Burgkunstadt, 5. SCW Obermain, 6. FC Michelau, 7. SG Neukenroth, 8. DJK Franken Lichtenfels I, 9. DJK Franken Lichtenfels II, 10. SpVgg Isling.

Den Abschluss machten die G-Junioren. Die Bambini spielten groß auf und zeigten gute Ballbehandlung und Geschick. Immerhin fielen in den 18 Spielen 36 Tore. Bei den teilnehmenden Teams von FC Coburg II, FC Stockheim, FV Giech, DJK Franken Lichtenfels, FC Hochstadt, FC Lichtenfels, SpVgg Ebing und der SpVgg Isling konnte sich jeder Spieler über einen Pokal und jedes Team über einen Trainingsball freuen. cgö