Recht positiv startet der Fußball-Bezirksligist SpVgg Lettenreuth ins Jahr 2018. Nachdem Florian Eberth das Amt als Spielertrainer ab dem vierten Spieltag übernommen hatte und bis zur Winterpause mit 21 Punkten und einem 12 Platz in der Bezirksliga West abschloss, war es für die Verantwortlichen des Vereins um den sportlichen Leiter Michael Hillebrand selbstverständlich, den Vertrag mit dem Trainer vorzeitig zu verlängern. Eberth wird die SpVgg nicht nur in der Rückrunde coachen, sondern auch darüber hinaus in der Saison 2018/19.


Drei Neuzugänge zur Winterpause

Des weiteren konnte man sich in der Winterpause mit drei Neuzugängen verstärken, um das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksliga West zu erreichen. Vom SV Bosporus Coburg kommt Torwart Koray Kaya. Er spielte schon zwei Jahre in Lettenreuth. Als zweiter Neuzugang kommt der Allrounder Björn Vogel vom SV Memmelsdorf/Ofr. Vom TSV Stadtsteinach kommt Pascal Zeiss in die "Grüne Au". Er möchte auch dazu beitragen, das die SpVgg den Klassenerhalt vorzeitig erreicht, bevor er dann eventuell ab Sommer selbst einen Trainerjob übernehmen möchte. Im Frühjahr absolviert er die Trainer B-Lizenz an der Sportschule Oberhaching. Mit dieser Weichenstellung erhofft sich Michael Hillebrand nochmals einen positiven Schub zur anstehenden Rückrunde, die am 17. März 2018 beginnt. red