Keinen Sieger gab es im Derby zwischen dem FC Lichtenfels und dem FSV Unterleiterbach in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West am Samstag. Die 240 Zuschauer im Karl-Fleschutz-Stadion sahen ein 1:1 zwischen dem ambitionierten Team von FCL-Trainer Alexander Grau und dem Aufsteiger aus dem Kreis Bamberg.
Die Partie begann furios: Verpasste in der 2. Min. zunächst noch Lulei eine Flanke von Zollnhofer knapp mit dem Kopf, klingelte es nach 180 Sekunden bereits im Unterleiterbacher Kasten. Zollnhofer spielte aus dem Mittelfeld heraus einen herrlichen Pass auf Daniel Oppel, der zog aus 18 m mit rechts trocken ab und das Leder zappelte unten links im Netz - 1:0.


Starker FSV-Keeper Schmuck

Danach sahen die Zuschauer eine gleichverteilte Partie, in der um jeden Zentimeter Boden gekämpft wurde. Echte Tormöglichkeiten blieben allerdings Mangelware.