In der ersten Hälfte plätscherte die Partie ohne große Höhepunkte vor sich hin. Die einzige gute Möglichkeit bot sich dem Dörfleinser G. Deusel (35.), doch scheiterte er an Gästetorhüter Titze. In der 37. Minute gelang D. Körber nach einem Eckstoß das 1:0 für Dörfleins. Nun kam die Heimelf besser ins Spiel. Nach einem Rückpass von G. Deusel erzielte C. Neumohr (44.) die 2:0-Pausenführung.

Nach dem Wechsel erhielten die Gäste einen Freistoß zugesprochen (47.), den B. Quinger per Kopf zum 2:1-Anschlusstreffer einköpfte. Die Dörfleinser fingen sich jedoch bald wieder und setzten die Staffelsteiner unter Druck. Nach einem scharf getretenen Freistoß von C. Neumohr fälschte der Staffelsteiner Schunke (51.) den Ball unglücklich zum 3:1 ins eigene Tor ab. Nun häuften sich die Chancen der Gastgeber, die Führung weiter auszubauen, doch die besten Chancen wurden vergeben.

In der 67. Minute schlugen sich die Staffelsteiner endgültig selbst: Bei einem Rückpass schlug Torhüter Titze über den Ball, und P. Ramer musste die Kugel nur noch ins leere Tor schieben. In den letzten 20 Minuten öffneten die Gäste ihre Abwehr, so dass sich den Hausherren etliche Konterchancen boten, die sie ungenutzt ließen. ft

SV Dörfleins: T. Dürr, P. Deusel, B. Wich, S. Franzke(85. J. Bergmann), J. Horbelt, B. Vollmuth, B. Hoffmann(81. A. Nieto), C. Neumohr, P. Ramer, D. Körber, G.Deusel( 73. C. Ott)

TSV Staffelstein: S. Titze, M. Ries, M. Würstlein, C. Ernst(66. T. Schneider), S. Koch, L. Wich, C. Hümmer, M. Zapf (55. C. Schöner), M. Aumüller, D. Schunke(70. C.Quinger), B. Quinger

Schiedsrichter: Philip Hohberger (ATS Selbitz)
Zuschauer: 300
Tore: 1:0 D. Körber (37.), 2:0 C. Neumohr (44.), 2:1 B. Quinger (47.), 3:1 Eigentor Schunke (51.), 4:1 P. Ramer (67.) ft