Vier der sieben Teams waren siegreich, zwei spielten remis, nur eine Mannschaft unterlag. Mit ihrem 5:4-Heimerfolg gegen Aschaffenburg sicherte sich das Herren-40-Team den Klassenerhalt in der Bayernliga. Den entscheidenden Punkt holte erst das dritte Doppel im Match-Tiebreak.


Bayernliga, Herren 40

Baur SV Burgkunstadt -
TVA 1860 Aschaffenburg 5:4

Es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Begegnung. In der ersten Runde setzte sich Christian Koller an Position 6 glatt in zwei Sätzen durch. Ohne Chance waren Steffen Fischer und Michael Schmiedel. Michal Blazek gewann das Spitzeneinzel dank druckvollen Spiels. Michal Dvorak musste sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Vladimir Nemec holte durch einen überzeugenden Zwei-Satz-Sieg den dritten Einzelpunkt, so dass es vor den Doppeln unentschieden stand. Das Einser-Doppel Blazek/Dvorak war chancenlos. Fischer/Koller setzten sich in zwei Sätzen durch. Den Siegpunkt holte das Duo Schmiedel/Nemec mit 11:9 im Match-Tiebreak.
Ergebnisse: Blazek - Appelmann 6:2, 6:2; Fischer - Zengel 2:6, 0:6; Dvorak - Legutke 6:3, 4:6, 8:10; Schmiedel - Sommer 3:6, 0:6; Nemec - Stantejsky 6:4, 7:5; Koller - Fecher 6:2, 6:1; Blazek/Dvorak - Appelmann/Zengel 2:6, 3:6; Fischer/Koller - Legutke/Stantejsky 6:1, 7:5; Schmiedel/Nemec - Sommer/Fecher 7:6, 4:6, 11:9.


Bezirksklasse 1, Herren

Baur SV - TC WR Coburg 6:3
Mit ihrem Sieg gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg machten die Herren einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft. Im Einzel sicherten sich Michal Blazek, Michal Dvorak und Noah Schmiedel jeweils klar in zwei Sätzen den Erfolg, Stefan Kornitzky setzte sich knapp im Match-Tiebreak durch. Dorian Uhlein und Stefan Fürst mussten sich klar geschlagen geben. Damit fehlte dem SV-Team ein Punkt zum Sieg. In den Doppeln entschieden das Einserdoppel Kor-nitzky/Blazek und das Dreierdoppel Dvorak/Schmiedel ihre Matches klar für sich, nur das Zweierdoppel Uhlein/Fürst unterlag.
Ergebnisse: Kornitzky - Greiner 0:6, 6:4, 10:6; Blazek - Suppelt 6:0, 6:0; Dvorak - Grottker 6:0, 6:1; Uhlein - Scheler 0:6, 2:6; Fürst - Sothmann 4:6, 2:6; Schmiedel - Schmidt 6:2, 6:0; Kornitzky/Blazek - Greiner/Grottker 6:3, 6:1; Uhlein/Fürst - Suppelt/Sothmann 1:6, 2:6; Dvorak/Schmiedel - Scheler/Müller 6:3, 6:2.


Bezirksklasse 1, Damen

Baur SV - TC SW Pegnitz 5:4
Svenja Schütz, Lisa Diroll, Isabell Johann und Susanne Reuther holten in den Einzeln ihre Partien nach Hause, während Julia Fischer und Irina Johann klar unterlagen. In den Doppeln holten Schütz/Johann den entscheidenden Punkt zum Sieg.
Ergebnisse: Schütz - Fuchs 6:2, 6:2; Fischer - Schrembs 3:6, 6:7; Diroll - Schorner 7:6, 6:2; Johann Ir. - Hemm 4:6, 0:6; Johann Is. - Stiefler 6:4, 6:3; Reuther - Herzing 6:1, 6:3; Fischer/Diroll - Fuchs/Schrembs 0:2 (w.o.); Schütz/Johann Ir. - Hemm/Stiefler 6:2, 6:1; Johann Is./Reuther - Schorner/Herzing 6:1, 4:6, 6:10.


Bayernliga, Herren 75

Baur SV - TC WB Würzburg 6:0
Einen deutlichen Sieg feierten die Herren 75 zum Saisonabschluss. Mit diesem Erfolg belegte die Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz.
Ergebnisse: Tillner - Pelzer 6:2, 6:4; Fischer - Lehmann 6:1, 6:2; Thon - Farker 6:1, 6:4; Schulze - Endres 4:6, 6:2, 10:3; Tillner/Fischer - Pelzer/Endres 7:6, 6:2; Thon/Schulze - Lehmann/Farker 6:4, 4:6, 10:2.


Landesliga, Herren 70

SV Frankonia Lengfurt -
Baur SV 5:1

Ohne Chance waren die Herren 70. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Seiler/Thon.
Ergebnisse: Krebs - Seiler 6:1, 7:5; Knahn - Kießling 6:3, 6:7, 10:6; Richter - Thon 6:4, 6:2; Hergenröther - Kögler 6:2, 6:4; Krebs/Hergenröther - Seiler/Thon 3:6, 4:6; Richter/Kleinz - Kießling/Kögler 6:1, 6:4.


Bezirksliga, Junioren 18

Baur SV - TC Bamberg 3:3
Mit diesem Unentschieden machten die Junioren einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Noah Schmiedel und Julien Zuniga gewannen problemlos, David Rotenberger und Ruben Zuniga unterlagen. In den Doppeln setzten sich Schmiedel/Rotenberger deutlich durch, während R. Zuniga/J. Zuniga unterlagen. jf