Das vielversprechende Talent gewann die süddeutsche Meisterschaft in Wiesloch (Baden-Württemberg) in der Disziplin Wald: In seiner Klasse U12-Jagdbogen schoss er 28 skandinavische Tierbilder aus unterschiedlichen Entfernungen.


28 Tierattrappen "erlegt"

Auch bei den bayerischen Meisterschaften in Treuchtlingen ging er in der Klasse U12-Jagdbogen als klarer Sieger hervor. In der Disziplin "3D" musste er 28 dreidimensionale Tierattrappen aus unterschiedlichen, unbekannten Entfernungen "erlegen".
Mit den beiden Siegen qualifizierte sich Benjamin Paul nicht nur für die deutschen Meisterschaften, er setzt damit auch seine Erfolgsserie fort: Im vergangenen Jahr gewann der Burgkunstadter die Landesmeisterschaften in Feld und Wald des Bogensportverbands Bayern (BVBA) auf dem Gelände der privilegierten Hauptschützen-Gesellschaft (pHSG) in Nürnberg.
Auch bei den Landesmeisterschaften in der Halle, die der BVBA in Gochsheim bei Schweinfurt ausgetragen wurden, stand der junge Bogenschütze ganz oben auf dem Siegertreppchen.
Benjamin Paul schießt für die Bowhunters Oberlangenstadt und wird von Sigurd Mühlherr von den Stockheimer Bogen-freunden trainiert. bkl