Im vergangenen Advent rief der Elternbeirat des Kinderhauses Sankt Johannes der Täufer die Eltern zu einer Spendensammelaktion auf, die in jeder Hinsicht coronakonform für Besinnlichkeit und Freude sorgte. Die Eltern spendeten größtenteils selbstgestaltete und gebastelte Kleinode, die ab dem ersten Adventswochenende bis zum Dreikönigstag in den Läden der Mühle und des Landhandels Ultsch in Gößmitz, in der Mühlenhofbäckerei Dinkel in Serkendorf und in der Holzofenbäckerei Schauer in Uetzing zum Mitnehmen angeboten wurden. Auch in der Uetzinger Pfarrkirche hatten alle Bürger die Gelegenheit, nach dem Gottesdienst zuzugreifen. Insgesamt wurden 547,70 Euro gespendet, die in vollem Umfang den Kindern im Uetzinger Kinderhaus St. Johannes der Täufer zugute kommen. Die übrig gebliebenen Basteleien wurden einem Seniorenheim in Bad Staffelstein geschenkt. Hierbei beteiligte man sich an einer Aktion des Evangelischen Kindergartens in Bad Staffelstein. So konnten auch dort liebe Adventsgrüße überbracht werden. Ein herzliches "Vergelt's Gott " seitens der Veranstalter geht an alle mitwirkenden Eltern, an die heimischen Unternehmen sowie an den Staffelsteiner Stadtpfarrer Georg Birkel und den Uetzinger Pfarrer i.R. Hans Hübner sowie an Mesnerin Anita Wudy, die sich liebevoll um die Auslage in der Pfarrkirche gekümmert haben. red