Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Polizeibericht der Polizeiinspektion Lichtenfels vom Samstag, 22.10.2022

Geschädigter gesucht

Redwitz a.d.Rodach

Am Freitagmittag beobachtete ein Zeuge in der Bahnhofstraße einen PKW Fahrer, welcher bei einer Bäckerei rückwärts ausparkte und dabei mit seinem Heck gegen einen gegenüber geparkten Pkw stieß. Er hielt kurz danach an, um sein Fahrzeug bezüglich eines Schadens zu überprüfen. In der Zwischenzeit kam der Fahrer des geparkten Pkw dazu und entfernte sich. Er hatte den Anstoß offensichtlich nicht bemerkt. Der Unfallverursacher konnte ihn nicht mehr auf den Vorfall hinweisen. Ein Kennzeichen des geparkten Pkw ist ebenfalls nicht bekannt. Der besagte Fahrer wird gebeten sich bei der Polizei Lichtenfels zu melden. Am Fahrzeug des Verursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000€. 


Rucksack als Versteck benutzt

Burgkunstadt

Ebenfalls am Freitagmittag kam es zu einem Ladendiebstahl in einem Edeka-Markt in Burgkunstadt. Zwei Männer, 18 und 53 Jahre alt, steckten Waren im Wert von 27€ in einen Rucksack und wollten das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen. Dies wurde jedoch von einem Mitarbeiter beobachtet, welcher die Beiden ansprach und zur Rede stellte. Zusätzlich zur Diebstahlsanzeige erhielten die Beiden ein lebenslanges Hausverbot für den besagten Supermarkt. 

Vorschaubild: © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild