"Der Fitnesslauf ist ein zentraler Punkt in unserem Jahreskreis, da er Begegnung zwischen Bewohnern, Angehörigen und anderen Burgkunstadtern ermöglicht." Die Einschätzung des stellvertretenden Gesamtleiters, Christian Behner, bezüglich des Stellenwerts der Sportveranstaltung für Menschen mit Behinderung diente zugleich als Fazit der achten Auflage am vergangenen Samstag.
Denn während die Starter in drei Kategorien mehr oder weniger flott unterwegs waren, war in ihren Gesichtern abwechselnd Anstrengung und strahlende Freude abzulesen. Dies lag daran, dass das an einen Sommertag erinnernde Wetter viele Zuschauer angelockt hatte, darunter nicht nur Bewohner, Personal und Angehörige der Regens-Wagner-Einrichtung, sondern auch Dutzende von Bürgern, die ihre Verbundenheit mit der Einrichtung unterstrichen.