Nachdem erst am vergangenen Montag (10. Mai 2021) ein 54-jähriger Mann vom Staffelberg gestürzt war, weil er ein Foto vom Plateau aus machen wollte, versuchten am Mittwoch (12. Mai 2021) zwei junge Autofahrer aus dem Kreis Kronach ein "Selfie" auf dem Staffelbergplateu zu machen. 

Wie die Polizeiinspektion Bad Staffelstein in einer Pressemitteilung berichtet, fuhren die beiden mit ihrem Auto verbotswidrig durch das Naturschutzgebiet bis auf das Aussichtsplateau des Staffelbergs. Dort wollten sie ein Foto von sich machen. 

Nach Sturz vom Staffelberg: Zwei junge Kronacher wollen ebenfalls "Selfie" vom aus Plateau machen

Die beiden wurden bei ihrem Vorhaben erwischt und müssen sich nun auf eine Anzeige einstellen.