Ein 55-jähriger und ein 51-jähriger Motorradfahrer sind am Sonntagnachmittag auf der Kreisstraße Richtung Fesselsdorf zusammengestoßen. Der 55-Jährige musste vom Rettungshubschraube r mit Verdacht auf eine Verletzung der Wirbelsäule ins Klinikum geflogen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 7000 Euro.

Ein 36-Jähriger befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem VW mit Anhänger die Kreisstraße in Richtung Fesselsdorf. Hinter ihm fuhren drei Motorradfahrer. Ein 56-jähriger Yamaha-Fahrer wollte den Pkw überholen, bremste dann aber ab, da er dachte, dass der Pkw nach links abbiegen wollte. Das bemerkte der 55-jährige Benelli-Fahrer hinter ihm jedoch zu spät, weshalb er die Kontrolle über sein Kraftrad verlor. Er stürzte und schlitterte gegen das Motorrad des ihm folgenden 51-Jährigen. Durch den Zusammenstoß stürzte der 51-jährige Suzuki-Fahrer ebenfalls von seiner Maschine, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog.