Am Mittwoch, gegen 11 Uhr, nahmen Polizeibeamte am Bahnhof einen 32-jährigen Mann fest. Er führte ein Kampfmesser mit sich, was von Reisenden gesehen wurde. Weiterhin stellten die Beamten in dessen Hosentasche eine Schere sicher. Der Beschuldigte ohne festen Wohnsitz stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Weiterhin hatte der 32-Jährige einen abgeschnittenen Personalausweis dabei. Eine Nachfrage bei der Gemeinde ergab, dass ihm zwei Ausweise ausgestellt wurden. Der aufgefundene Ausweis war als verloren gemeldet. Der Beschuldigte wird angezeigt wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz und falscher Versicherung an Eides Statt. pol