Othmar Knorrek wird weiterhin vermisst: Die Polizei sucht seit Dienstag (11. Januar 2022) nach dem 62-Jährigen aus Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels). Der selbstständige Schreiner hatte sein Haus laut Polizeiangaben um 6.40 Uhr verlassen und war anschließend mit einem Firmenfahrzeug zu verschiedenen Baustellen in den Kreisen Bamberg, Lichtenfels und Coburg gefahren.

Seitdem konnte er nicht mehr erreicht werden. Noch am Abend des 12. Januar wurde nach einer Vielzahl von eingegangenen Hinweisen der Wagen des Vermissten unter der Mainbrücke in Ebensfeld gefunden. Der 62-Jährige selbst ist aber weiterhin verschwunden, wie die Polizeiinspektion Lichtenfels am Freitagmittag (14. Januar 2022) bestätigte. Polizei und Feuerwehr hatten noch bis in die Nacht nach ihm gesucht. Dabei kamen ein Polizeihubschrauber und eine Drohne zum Einsatz.

Othmar Knorrek aus Ebensfeld vermisst: Wer hat den Schreiner gesehen?

Auch im Auto des Mannes konnte nichts entdeckt werden, das auf seinen aktuellen Aufenthaltsort schließen lassen könnte, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Das Handy des Schreiners sei offenbar ausgeschaltet und lasse sich derzeit nicht orten.

Am 13. Januar wurde die Suche von den Beamten der Polizeien Lichtenfels und Bad Staffelstein mit einer Vielzahl von Helfern von Feuerwehr, Wasserwacht und der DLRG fortgesetzt. Neben mehreren Booten wurden auch speziell ausgebildete Polizei-Personensuchhunde eingesetzt. Der relativ hohe Wasserstand und die Fließgeschwindigkeit des Mains erschweren die Suche allerdings. Sobald der Pegel absinkt, soll es weitergehen. Parallel führt die Lichtenfelser Polizei weitere Ermittlungen durch.

Die ermittelnden Beamten befürchten, dass Othmar Knorrek ein Unglück zugestoßen sein könnte. Die Polizei bittet daher um Hinweise aus der Bevölkerung. Othmar Knorrek war mit einem blauen Volkswagen Caddy mit dem Kennzeichen STE-OK-24 unterwegs. Wer Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 an die Polizei Lichtenfels wenden.