Am Freitag um 16.00 Uhr wurden in einem Drogeriemarkt in der Mainau laut Polizeimeldung junge Mädchen dabei beobachtet wie sie diverse Artikel in ihre mitgeführten Handtaschen steckten. Der Kaufhausdetektiv nahm die 14-und 15-jährigen Mädchen mit ins Büro und übergab sie der hinzugerufenen Polizeistreife. Bei der Durchsuchung kamen Kosmetika im Gesamtwert von zirka 110 Euro in den Taschen der Mädchen zum Vorschein. Nach der Anzeigenaufnahme und einem erteilten Hausverbot wurden die Mädchen ihren Müttern auf der Polizeiwache übergeben.