Kleukheim
Festjahr

Logo fürs Jubiläum ist fertig

Die Kleukheimer feiern 2012 die erste urkundliche Erwähnung ihres Ortes vor 875 Jahren. Robert Krüger schuf ein augenfälliges Emblem, und das Festkomitee erarbeitete einen Veranstaltungskalender.
Das Festkomitee unter Leitung von Heinrich Kunzelmann tagt. Über die Gestaltung des Flyers unterhalten sich (von links:) Hermann Hümmer, Christoph Bäuerlein, Gabriele Böhmer, Susanne Willner, Irene Bauernschmitt, Petra Kotschenreuther und weitere Kleukheimer Bürger.
+4 Bilder
} } } }
Es war ein verrregneter Sonntag, an dem sich Robert Krüger an seinen PC setzte, um ein Logo fürs Kleukheimer Jubiläumsjahr zu entwerfen. Das graphische Gestalten ist ein Hobby des 53-jährigen Bankkaufmanns aus Kaider. Als er von dem Ideenwettbewerb des Kleukheimer Festkomitees erfahren hatte, wollte er sich spontan daran beteiligen.
Natürlich investierte er ins Entwerfen eines ansprechenden Logos mehr Zeit als zunächst kalkuliert. Mit einer Stunde Tüftelei war's nicht getan. Hier musste ein Detail verbessert werden; dort galt es, die Farbe eine Nuance zu ändern. Zu viel Zierrat sollte vermieden werden, damit ein einfaches Logo entsteht, das auf den ersten Blick ins Auge geht.
Schnell war der ganze Sonntagnachmittag vorüber, erzählt Robert Krüger, doch dann sei er mit dem Ergebnis zufrieden gewesen. Er schickte den Entwurf ans Festkomitee nach Kleukheim und erhielt prompt den Zuschlag: Sein Entwurf hatte das Rennen gemacht und wird 2012 als Emblem auf Flyern und Willkommenstafeln prangen.
Bewusst einfach ist das Logo gehalten: Der markante spitze Helm des Kleukheimer Kirchturms, ein für den Ort charakteristischer Fachwerkgiebel sowie die Jahreszahlen, auf die sich "875 Jahre Kleukheim" bezieht: 1137 bis 2012. Die grüne Schrift, sagt Robert Krüger, stehe symbolisch für die intakte Natur, in die Kleukheim eingebettet sei. "Ich habe das, was Kleukheim ausmacht, mit wenigen grafischen Elementen beschrieben", fasst er zusammen. "Es hat Spaß gemacht, das Logo zu entwerfen", resümiert Krüger, der den Kleukheimern das Logo unentgeltlich zur Verfügung stellt.
Nun laufen die Vorbereitungen in Kleukheim auf Hochtouren. Das rund 20 Mitglieder umfassende Komitee unter Leitung der drei Gemeinderäte Gabriele Böhmer, Heinrich Kunzelmann und Wendelin Finzel bindet alle Ortsvereine mit ein. Das Komitee einigte sich am Donnerstagabend darauf, das Jubiläumsjahr unter das Motto "Kleukheim im Wandel der Zeit - früher und heute" zu stellen.
Fast alle Termine für 2012 stehen bereits. Nun werde ein Flyer gedruckt, kündigt Heinrich Kunzelmann an, in dem die Termine übersichtlich präsentiert werden. Aber auch etliche Fotos sowie ein Abriss der Ortsgeschichte sollen enthalten sein.

Urkunde aus dem Jahr 1137


Die 875-Jahr-Feier geht auf eine Urkunde aus dem Jahr 1137 zurück, in der Kleukheim erstmals schriftlich fassbar ist. Darin wurde der Tausch von Kleukheim gegen das Dorf Kemeritz für die Zelle St. Getreu des Klosters Michaelsberg durch Bischof Otto von Bamberg besiegelt.
Mit einer Eröffnungsfeier, kündigt Heinrich Kunzelmann an, werde das Jubiläumsjahr 2012 am 1. Januar vom Komitee am Schulplatz eröffnet. Die Honoratioren sind dazu eingeladen und natürlich alle Kleukheimer Bürger. Die Blaskapelle wird an diesem Neujahrstag ein Ständchen spielen, und an Stehtischen soll Gelegenheit bestehen, bei Glühwein und Stollen ins Gespräch zu kommen.
Heinrich Kunzelmann freut sich schon sehr auf das kommende Jahr, wenn es gilt, "Kleukheim nach außen zu repräsentieren". Bang ist ihm nicht, auch wenn noch viele Vorbereitungen zu treffen sind: "Wir sind in Kleukheim erprobt darin, große Feste zu feiern. Natürlich spricht er den Namen seines Heimatorts nicht hochdeutsch aus, sondern sagt "Kleukum", wie jeder im Kellbachgrund. Diesmal seien die Feierlichkeiten aber auch übers ganze Jahr verteilt - anders als beim Kreisgartentag, als für einen einzigen Tag organisiert werden musste.

Großer Feiertag im Ortskern


Herzstück des Festjahres soll der große Jubiläumstag am 2. September werden. Der Ortskern wird an diesem Sonntag gesperrt sein. Ein Handwerkermarkt ist ebenso vorgesehen wie die umfassende Bewirtung der Gäste.
Zwei Vorträge über das ehemalige Kleukheim stehen im Festjahr auf dem Programm. Anton Zenk (68), ein gebürtiger Kleukheimer, referiert über Hausnamen und Ortsgeschichte. Dafür sucht er Fotografien, die das Dorfleben illustrieren. Er wird die Bilder abholen, einscannen und umgehend zurückgeben (Telefon 09573/7330).


Die Veranstaltungen des Jubiläumsjahrs 2012



Eröffnung Am Sonntag, 1. Januar, 16 Uhr, wird das Jubiläumsjahr 875 Jahre Kleukheim vom Komitee am Schulplatz mit einer kleinen Feier eröffnet.

Theater An folgenden Abenden sind im Sportheim Theateraufführungen vorgesehen: Freitag, 6., Samstag, 7., und Sonntag, 8. Januar, jeweils um 19 Uhr sowie Freitag, 13., und Samstag, 14. Januar, jeweils um 19.30 Uhr.

Fasching Heiter geht es am Samstag, 28. Januar, ab 20.30 Uhr beim DJ-Fasching im Sportheim zu. Am Sonntag, 19. Februar, bewegt sich der große Faschingsumzug unter dem Motto "Heut geht's rund im Kelbachgrund" von Oberküps nach Kleukheim; Der Rosenmontagsball findet am Montag, 20. Februar, ab 20 Uhr im Sportheim statt.

Vorträge Am Samstag, 12. Mai, 19.30 Uhr, wird Anton Zenk einen Vortrag über die Vergangenheit von Kleukheim halten. Er wird die Hausnamen und -chroniken von Haus-Nr. 1 bis Haus-Nr. 88 vorstellen. Einen weiteren Vortrag wird Anton Zenk am Samstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr über Kleukheim und seine Geschichte halten. Beide Vorträge sind im Sportheim zu hören.

Pfingstbaum Der Pfingstbaum wird am Freitag, 25. Mai, um 17 Uhr am Schulplatz aufgestellt.

Feste Das Pfarrfest am Pfarrheim findet am Montag, 28. Mai, statt, und das Weingassenfest am Samstag, 30. Juni, ab 18 Uhr. Von Freitag, 13. Juli, bis Montag, 16. Juli, ist Kirchweih. Am Samstag, 13. Oktober, findet ab 20 Uhr das Weinfest im Sportheim statt.

Jubiläumstag Der eigentliche Jubiläumstag wird am Sonntag, 2. September, ab 10 Uhr unter dem Motto "Kleukheim im Wandel der Zeit" gefeiert.

Preisschafkopf Zu einem Preisschafkopfturnier sind Kleukhjeimer und Auswärtige am Mittwoch, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr ins Sportheim eingeladen.

Abschluss Der Adventsmarkt beginnt am Sonntag, 9. Dezember, um 13 Uhr mit einem weihnachtlichen Konzert am Schulplatz. Das Jubiläumsjahr klingt am Montag, 31. Dezember, um 22 Uhr, mit einem Treffen aller Kleukheimer am Schulplatz aus.
Lesen Sie auch