Weil ein 52-jähriger Lkw-Fahrer am Freitagvormittag vergaß die rechte Bordwand seiner Zugmaschine richtig zu verriegeln, öffnete sich diese nach dem Anfahren in der ersten Rechtskurve und die gesamte Ladung kippte auf die Fahrbahn und den Grünstreifen der Robert-Koch-Straße, berichtet die Polizei.

Da die Ladung aus zahlreichen Getränkekisten bestand, war die ganze Straße mit Scherben, Kästen und Flüssigkeiten übersät. Der Lichtenfelser Bauhof musste mit schwerem Gerät anrücken um die Fahrbahn wieder sauber zu bekommen. Der Schaden wurde auf rund 2400 Euro geschätzt.