Drogenfahrt im Gegenverkehr: Am Mittwochnachmittag hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels im Rahmen einer Streifenfahrt einen 18-jährigen Teenager an. Dieser war mit seinem Auto im Gegenverkehr unterwegs, wie die Polizeiinspektion Lichtenfels in einer Pressemitteilung berichtet.

Bei der anschließenden Polizeikontrolle stellten die Beamten bei dem jungen Autofahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Der anfängliche Verdacht konnte durch einen Drogenschnelltest bestätigt werden. Daraufhin wurde im Klinikum Lichtenfels eine Blutentnahme durchgeführt.

Lichtenfels: Teenager unter Drogeneinwirkung im Gegenverkehr

Anschließend untersagten die Polizisten  dem Teenager die Weiterfahrt mit seinem Auto und die Fahrzeugschlüssel wurden von den Beamten sichergestellt. Den 18-jährigen Mann erwarten nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Passend zum Thema: Erst vor Kurzem hat sich ein 18-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - aus seinem Autofenster flogen plötzlich mehrere Drogen-Pakete.