Am Samstagmorgen, gegen 07.50 Uhr geriet ein Hundehalter mit einem bislang unbekannten Mann in Streit. Der Unbekannte hatte sich über den frei laufenden Hund am Baggersee bei Kösten beschwert und den Hund als "Köter" benannt. Bei dem Streitgespräch holte der Unbekannte plötzlich eine Pistole aus der Fahrertüre seines Autos hervor, lud diese durch und bedrohte damit aus kurzer Entfernung den Hundehalter. Kurz danach entfernte sich der Waffenträger mit seinem Auto. Dies berichtet die Polizei.

Der geschockte Geschädigte beschrieb den Unbekannten als Brillenträger im Alter von etwa 50 Jahren und etwa 175 cm groß mit kräftiger Figur und kurzen grauen Haaren. Er führte einen Pkw aus dem Zulassungsbereich CO-?. Der Vorfall wurde vermutlich auch von weiteren Personen beobachtet, die sich ebenfalls am Baggersee aufgehalten hatten. Die Polizeiinspektion Lichtenfels ermittelt wegen der Bedrohung und bittet um Hinweise zu dem Vorfall.