Rudolf Hanika aus Bad Staffelstein ist seit mehr als vier Jahrzehnten im Roten Kreuz ehrenamtlich aktiv. Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Vorstandssitzung wurde er für sein Engagement in der Breitenausbildung nun mit dem Ehrenzeichen der BRK-Ausbilder in Silber ausgezeichnet, wie der BRK-Kreisverband Lichtenfels mitteilt.

Rudolf Hanika trat 1974 als ehrenamtlich Aktiver in die BRK-Bereitschaften ein. Seit 1995 engagiert er sich als Ausbilder im BRK-Kreisverband Lichtenfels. Zusätzlich ist er seit 1997 bis heute als Instruktor für die Sanitätsdienstausbildung – das ist eine Art Grundausbildung für Einsatzkräfte im BRK – ehrenamtlich aktiv. Darüber hinaus hatte er rund 20 Jahre die verantwortungsvolle Aufgabe des Instruktors für die Erste-Hilfe-Ausbildung im BRK-Kreisverband Lichtenfels inne. Unter der Mitwirkung von Rudolf Hanika hat sich die BRK-Ausbildung im Landkreis Lichtenfels sehr positiv entwickelt und ist stetig angewachsen.

Aktuell bildet das Rote Kreuz jedes Jahr knapp 2.000 Personen in Maßnahmen der Ersten-Hilfe aus und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Menschen unserer Region.

„Du hast dich über Jahrzehnte als engagierter Ausbilder und insbesondere auch als Instruktor für Sanitätsdienst- und Erste-Hilfe-Ausbildung ehrenamtlich und in wertvoller Art und Weise im Roten Kreuz eingebracht. Dafür danken wir dir heute ganz herzlich und wir sind froh, Menschen wie Dich in unseren Reihen zu haben!“, so der BRK-Vorsitzende Christian Meißner im Rahmen seiner Laudatio.