Zu einem Beziehungsstreit ist es am Samstag (12.09.2020) in Lichtenfels gekommen. Dabei wurde ein Mann (45) auf kuriose Art und Weise verletzt. 

Ein Paar aus der Bamberger Straße in Lichtenfels hatte am Samstagabend einen Streit, der sich gegen 19.45 Uhr auch nach draußen verlagerte, wie die Polizei berichtet. Die Frau (49) wollte mit ihrem Auto vor Ladenschluss noch schnell zum Einkaufen fahren - ihr vier Jahre jüngerer Partner wollte offenbar unbedingt mitkommen. Weil das der Frau aber nicht passte, verriegelte sie die Autotüren von innen und fuhr langsam los. 

Mann hält sich an wegfahrendem Auto fest - und verletzt sich bei Sturz

Der 45-Jährige wollte es aber noch nicht gut sein lassen und lief dem Auto hinterher. Dabei hielt er sich auch noch an der Dachreling fest. Als die Frau nicht stoppte und weiterfuhr, stürzte der Mann zu Boden. Die Frau fuhr weiter und konnte durch die Polizei vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Sie wurde jedoch telefonisch kontaktiert und machte die gleichen Angaben wie die  Zeugen vor Ort. 

Ihr Partner wurde durch den Sturz leicht verletzt und vorsorglich ins Klinikum gebracht. Die genaue Ursache für den Streit war durch die Polizei nicht mehr zu klären.