Am Samstag, gegen 03.00 Uhr, hörte die Anwohnerin eines Mehrfamilienhause in der Viktor-von-Scheffel-Straße verdächtige Geräusche im Treppenhaus. Zunächst dachte sie sich nichts Besonderes dabei.

Am Nachmittag musste sie dann feststellen, dass die Rollos ihrer 70-jährigen Nachbarin alle noch geschlossen sind. Darauf klingelte sie an der Wohnungstür der alten Dame. Diese sagte ihr durch die verschlossene Tür, dass sie gestürzt sei und allein nicht mehr aufkäme. Sie setzte daraufhin einen Notruf ab.

Die Türe wurde durch die Feuerwehr aufgebrochen. Der Rettungsdienst fand die alte Dame am Boden vor und verbrachte sie ins Klinikum Lichtenfels. Die Tür wurde durch die Feuerwehr wieder verschlossen und die Schwester der Dame wurde über die Sache informiert.