Wie die Polizei Lichtenfels mitteilt, hat sich ein nicht alltäglicher Fall am Sonntagabend (10. Juli 2022) gegen 19.30 Uhr in der Coburger Straße in Lichtenfels ereignet. Zwei unbekannte Männer pinkelten dort gegen die Wand eines Mehrfamilienhauses, während eine dritte Person an der Straße stand und auf sie wartete.  Die beiden "Wildpinkler" wurden dabei von einem Bewohner aus seinem Fenster heraus auf ihr Verhalten angesprochen.

Daraus entwickelte sich ein Streit zwischen den drei Männern, in dessen Folge die beiden Jüngeren versuchten, den 48-jährigen Mann aus seinem Fenster zu sich herunterzuziehen. Er wehrte sich allerdings dagegen und schaffte es, sich erfolgreich zu verteidigen. 

Fenstersturz in Lichtenfels verhindert: Polizei sucht nach den Tätern

Der 48-Jährige trug zum Glück nur einige Kratzer durch den Vorfall davon. Eine Zeugin der Tat hatte die Polizei benachrichtigt, jedoch zu spät - so konnten die Beamten die Täter nicht mehr fassen.

Es gibt aber Beschreibungen der beiden, welche die Polizei nun veröffentlichte:

  • Beide Männer sind ca. 25 bis 30 Jahre alt,
  • ca. 1,75-1,80 Meter groß und
  • trugen einen Drei-Tage-Bart.
  • Einer der Männer hatte blonde Haare, trug einen quergestreiften bunten Pullover und eine helle Hose.
  • Der andere Täter trug eine Basecap.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer  09571/9520-0 entgegen.