Die Blutspendedienste des Roten Kreuzes sehen sich als Hauptversorger der Kliniken mit lebensnotwendigen Blutpräparaten aktuell vor große Herausforderungen gestellt. Wie der BRK-Kreisverband Lichtenfels berichtet, steht der anhaltend hohe Bedarf der Kliniken einem aktuell geringen Bestand an Blutpräparaten gegenüber.

Aufgehobene Corona-Beschränkungen und die damit verbundene höhere Mobilität der Menschen sowie Feiertage und Ferien wirken sich nachhaltig negativ auf das Blutspende-Aufkommen aus. Bereits jetzt sind die Vorräte an Blutkonserven merklich dezimiert. Um eine kritische Situation wie im vergangenen Sommer zu vermeiden, muss der rückläufige Aufkommenstrend bereits jetzt gestoppt werden. Wer gesund und grundsätzlich blutspendefähig ist, wird gebeten, den nächstmöglichen Blutspendetermin wahrzunehmen.

Der Zugang zu den Blutspendeterminen wurde zwischenzeitlich aufgrund der rückläufigen Infektionszahlen erleichtert. So ist die 3-G-Regelung entfallen. Man kann nun wieder unabhängig von Geimpft-, Genesenen- oder Getestet-Status die Blutspendetermine besuchen. Die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (mindestens OP-Maske) besteht jedoch weiterhin.

Spenderinnen und Spender können nach einer durchgemachten Corona-Infektion 4 Wochen nach Genesung wieder zur Spende zugelassen werden. Alle diesbezüglichen Informationen und aktuellen Regelung sind hier zusammengefasst: www.blutspendedienst.com/coronavirus.

Die nächsten BRK-Blutspendetermine im Landkreis Lichtenfels:

- Freitag, 20.05.2022, Bad Staffelstein, Staatliche Realschule, 16:00 – 20:30 Uhr (Terminreservierung möglich)

- Donnerstag, 02.06.2022, Hochstadt, Katzogelhalle, 17:00 – 20:00 Uhr (Terminreservierung möglich)

- Freitag, 10.06.2022, Michelau, Angerturnhalle, 15:30 – 20:00 Uhr (Terminreservierung möglich)

- Montag, 27.06.2022, Lichtenfels, Stadthalle, 15:00 – 20:00 Uhr (Terminreservierung möglich)

Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Geburtstag bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Erstspender/innen können bis zum Alter von 64 Jahren Blut spenden. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Mindestabstand von 56 Tagen liegen.

Zur Blutspende mitzubringen ist unbedingt ein amtlicher Lichtbildausweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein (jeweils das Original) und der Blutspendeausweis. Bei Erstspendern/innen genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

Spendewillige mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen und Menschen mit direktem Kontakt zu Corona-Virus (SARS-CoV-2)-Erkrankten werden nicht zur Spende zulassen.

Auf allen angebotenen Terminen besteht eine unumgängliche Maskenpflicht.

Wer mehr über das Blutspendewesen erfahren möchte, kann sich auf den Internetseiten www.kvlichtenfels.brk.de und www.blutspendedienst.com informieren. Selbstverständlich steht als Ansprechpartner auch der zuständige Mitarbeiter des BRK-Kreisverbandes Lichtenfels, Herr Lukas Schäfer, unter 09571 / 95 90-32 und per Mail an schaefer@kvlichtenfels.brk.de zur Verfügung.