Der Bus erfasste dabei zusätzlich einen Telefonmast, der für die Telefon- und Datenleitungen des Kieswerks zuständig war. Laut der Polizei in Lichtenfels entstand dabei ein Sachschaden von 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstag gegen 8 Uhr wollte der 23-Jährige mit seinem Lkw-Zug vom Kieswerk aus kommend nach links in Richtung Klosterlangheim auf die Kreisstraße einfahren. Dabei übersah er, wohl auch bedingt durch die herrschenden Witterungsverhältnisse, einen von rechts kommenden VW Bus.

Der 32-jährige VW-Fahrer versuchte dem schon halb auf die Kreisstraße eingefahrenen Lkw auszuweichen, schaffte es aber nicht ganz. Er touchierte mit seinem Pkw das Heck des Anhängers, kam ins Schleudern und überschlug sich im linken Straßengraben. Dabei erfasste er zusätzlich einen Telefonmast. Sämtliche Kommunikationsgeräte und Computer im Kieswerk fielen aus. Die Telekom musste verständigt werden. pol