Zu den Traditionen der Schule zählt der feierliche Einmarsch der Entlassschüler mit ihren jeweiligen Klassenlehrern. Eine weitere Tradition ist es, die Feier unter ein musikalisches Motto zu stellen. In diesem Jahr lautete es " An Tagen wie diesen...", ein Song der Toten Hosen. "An Tagen wie diesen muss man zu allererst den Schülerinnen und Schüler zum Erreichen der mittleren Reife, zum Quali und zum erfolgreichen Schulabschluss von ganzen Herzen gratulieren", stellte Konrektorin Elisabeth Nikol fest. "Was ihr erreicht habt, wie ihr eure Begabung eingesetzt habt, wie ihr mit Anstrengung und Leistungsbereitschaft in den letzten Jahren gearbeitet habt, das war toll", lobte Nikol. Weiter stellte sie fest, dass der diesjährige Entlassjahrgang den Abschluss in einer Zeit erreichte, in der das Angebot an Lehrstellen gut sei. Auch wer keine Lehre beginnt, könne von einem guten Abschluss profitieren. Optimismus empfahl Schulleiter Wolfgang Fischer. Gute Wünsche übermittelten Bürgermeisterin Bianca Fischer und Elternbeiratsvorsitzende Christina Wildner. Die Vorsitzende des Fördervereins der Herzog-Otto-Schule, Gertrud Tischer, erinnerte an das Fundament, das die Schüler der HOS mit auf dem Weg bekommen haben. "Macht etwas daraus, nutzt eure Chance!"
Aus der Sicht der Schüler ließen die jeweiligen Klassensprecher die Jahre an der Herzog-Otto-Mittelschule Revue passieren. Zu hören waren nachdenkliche, witzige aber auch ernste Worte, die zum einen Dankbarkeit ausdrückten, aber auch die Freude über einen erfolgreich abgeschlossenen Lebensabschnitt. Ein Apfelbäumchen, gespendet von den Entlassschülern, wird auf der Streuobstwiese hinter der Schule künftig an diesen Jahrgang erinnern.
Für hervorragende Leistungen erhielten folgende Schüler eine besondere Würdigung: Fabian Dutschak, Emirhan Kaygusuz, Karla Muth, Edin Pachadjiosk, Ulrike Koch und Oliver Ounas (9. Klassen) sowie Katharina Wunderlich, Christina Grasmück, Rebekka Müller, Ellena Wagner, Tayyib Tas, Andrea Kaiser, Sebastian Zeis, Jessica Wilde, Sahra Eckl und Anna Gagel (10. Klassen). Untermalt wurde die Feier unter der Leitung von Gerhard Waldschütz mit viel Gesang und Musik der Schüler, der Schulband und des Bläserensembles. Als Sängerinnen begeisterten Anna Paulus und Laura Lazarro sowie mit einer Eigenkomposition Robert Klein an der Gitarre.