Ohne einen Gang einzulegen und die Handbremse zu ziehen, hat ein Mann sein Auto am Samstag in Lichtenfels stehen lassen. Laut Polizei entstand durch den Aufprall auf einen Zaun Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Gegen 18.45 Uhr stellte der junge Mann seinen Opel-Corsa in der Dekan-Höfinger-Straße ab. Der Fahrer vergaß, die Handbremse zu ziehen und legte auch keinen Gang ein. So rollte der Corsa auf der abschüssigen Straße an den Gartenzaun eines Anwesens der Alten Coburger Straße.

Der Pkw wurde durch den Zaun aufgehalten, es entstand allerdings ein geschätzter Schaden von 5000 Euro am Zaun und ein Schaden von circa 1000 Euro am Pkw.