Eine 58-Jährige war mit ihrem 36-jährigen Sohn in Michelau einkaufen. Nachdem der Mann einige Bier trank, schlug er seine Mutter während der Fahrt auf den Kopf und bedrohte und beleidigte sie. Da sie sich nicht mehr anders zu helfe wusste, fuhr sie mit ihrem Sohn zur Polizei in Lichtenfels.

Wie die Polizei weiter mitteilt, ging er auch vor den Beamten weiterhin auf die Mutter los. Die Polizisten schritten ein. Hier wechselte der Mann das Feindbild und ging sogleich auf die Beamten los. Auch diese seien beschimpft, bedroht und körperlich angegriffen worden, so der Polizeibericht.

Letztendlich konnte der Angreifer überwältigt werden und er musste die Nacht zur Ausnüchterung in einer Zelle verbringen.