Zur Mithilfe eingeladen hatte die neu gewählte Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Marion Trütschel. Zusammen mit der Jugendgruppe "Eichhörnchen" unter der Führung von Maria Schraud und vielen weiteren Mitgliedern wurde dem Spielplatz und dem umliegenden Bereich "zu Leibe gerückt". Ziel der Aktion ist es, in gemeinschaftlicher Atmosphäre die Natur von Unrat zu befreien und die Hinterlassenschaften der Herbst- und Winterperiode zu beseitigen. Das Hauptaugenmerk bei dieser Aktion wird darauf gelegt, Spielplätze in Städten und Dörfern wieder in einen ansehnlichen Zustand zu versetzen. Im Bild sind die Helfer des Obst- und Gartenbauvereins und der Kindergruppe zu sehen, die sich nach getaner Arbeit ausruhen.