Gegen 5 Uhr am Sonntag bemerkte eine Frau in einem nahegelegenen Anwesen, dass an einer Gartenhütte wenig entfernt ein Brand ausgebrochen war.

Die sofort alarmierten Feuerwehren der umliegenden Ortschaften konnten mit ungefähr 40 Mann das Ausweiten des Brandes auf die umliegenden Büsche und Bäume verhindern. Die Kripo in Coburg hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache übernommen. ft