werden. Es ist ein Vernetzungsbüro vorgesehen, das die Aktivität und das Zusammenleben der Mieter unterstützen soll. Ebenso soll hierüber eine Einbindung in das gesellschaftliche Leben von Lichtenfels gefördert werden (zum Beispiel Ermöglichung von Aktivitäten in der Innenstadt).
Wie die Kooperationspartner ausführen, werde man mit dem Projekt auch dem Ehepaar Nordgauer gerecht. Dieses hat vor vielen Jahren mit der Einrichtung der Maiacher Stiftung, neben der Schaffung von Seniorenwohnhäusern, auch den Bau des früheren Altenheimes finanziell ermöglicht, damit sich die ältere Bevölkerung von Lichtenfels auf die wohnortnahe Versorgung verlassen kann.