Konzeptes eingeleitet", sagt BRK-Kreisvorsitzender Jürgen Zürbig.
Wie Bürgermeisterin Bianca Fischer betont, sind Planungskosten für den Umbau bereits im Haushalt 2014 der Stadt Lichtenfels berücksichtigt, so dass nun die sinnvolle Nachnutzung des bisherigen Altenheims angegangen werden kann. Die Verwaltung der Stadt Lichtenfels wird die Umbaumaßnahmen planen, während das Rote Kreuz das entsprechende Betreuungskonzept ausarbeitet.
Dabei wird vor allem die Bevölkerungsvorausberechnung für den Landkreis Lichtenfels vom Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung berücksichtigt. Obwohl bis zum Jahr 2031 die Bevölkerung im Landkreis Lichtenfels um zirka zehn Prozent sinkt, wird mit einer 25-prozentigen Bevölkerungszunahme von Menschen über 75 Jahren für den Landkreis gerechnet.
Auf Grundlage dieser Zahlen sollen daher barrierefreie Wohneinheiten im alten Gebäudekomplex geschaffen