Glimpflich ausgegangen ist ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen am Mittwochabend auf der A73 bei Bad Staffelstein. Um 18.20 Uhr ist ein 77-jähriger BMW-Fahrer an der Anschlussstelle Bad Staffelstein-Kurzentrum Richtung Lichtenfels eingefahren und ist sofort auf die linke Spur gewechselt. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer konnte auf der linken Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen - es kam zur Kollision. Auch ein auf der rechten Spur fahrender Citroen wurde in den Unfall verwickelt. Der Audi kam von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum Stehen.
Alle fünf Insassen der drei Fahrzeuge wurden leicht verletzt und wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Den Sachschaden vor Ort hat die Polizei auf rund 40 000 Euro geschätzt. Die A73 war für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Anschlussstelle um. Gegen 20 Uhr war wieder eine Spur befahrbar.