Am Sonntagmorgen teilte ein Fischereiaufseher der Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels mit, dass er unter der Unnersdorfer Brücke zwei Aalreusen im Wasser entdeckt hat. Dies teilt die Polizei Bad Staffelstein mit.

Da das Fischen mit Reusen nicht erlaubt ist, erstattete er Strafanzeige wegen Fischwilderei. Die Polizeistation Bad Staffelstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise bezüglich des Reusenstellers hat wird gebeten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 09573/22230 in Verbindung zu setzen.