Gelbwarme Fackeln und das Licht der LED-Lampen wiesen den Gläubigen den Weg, während links und rechts unter einem mit Schleierwolken verhangenen Himmel die dunklen Stämme der Fichten wie mächtige Zeugen in den Himmel ragten.

Ein Lichterkranz aus Kerzen um das festlich geschmückte Weihnachtsbäumchen empfing die Gläubigen. Auch für die Kinder war es ein besonderes Ereignis, sich so auf den Weihnachtstag einstimmen zu lassen. Hell klangen die Instrumente des Posaunenchors in die milde Winternacht und mit "Tochter Zion, freu dich" stimmten der Chor Cantica Nova und der Jugendchor zusammen mit der Gemeinde in den Lobpreis ein.

Bekannte Weihnachtslieder umrahmten die Worte zur Besinnung, die Diakon Marco Schindler sprach. Er wurde von der evangelischen Jugend Michelau unterstützt, die auch die Waldweihnacht vorbereitet hatte.