Ein aufmerksamer 27-Jähriger hat am Freitag gegen 3.30 Uhr von seiner Wohnung über der Sporthalle des AC Lichtenfels Geräusche aus der Sporthalle gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Noch während des Notrufes beobachtete der Zeuge eine Person, die mit einem Akkuschrauberkoffer und einem Sack mit Kleidung in den Händen aus der Sporthalle lief. Der Täter war offenbar durch eine unversperrte Türe in die Sporthalle gelangt.

Als der Unbekannte vom Anwohner aufgefordert wurde, stehen zu bleiben, ließ er die Sachen im Wert von circa 100 Euro fallen und rannte in Richtung Coburger Straße davon.


Verdächtiger auf dem Fahrrad

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung traf die Polizei auf einen 39-jährigen Tatverdächtigen, der auf einem Fahrrad fuhr. Der Mann wurde angehalten. Ein folgender Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Der 39-Jährige erhält eine Anzeige wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Trunkenheit im Verkehr.