Der Streife wurde zudem mitgeteilt, dass der junge Mann nicht mehr auf einer Geburtstagsfeier geduldet werde und ständig störe. Die Polizeibeamten erteilten dem "Störer" einen Platzverweis, welchem er nur nach mehrmaliger Aufforderung nachkam. Da er damit doch nicht ganz einverstanden war, warf er ein Ei gegen eine nahe gelegene Garage. Die Polizeibeamten befürchteten weitere Probleme durch den Eier-Werfer und nahmen ihn kurzerhand in Gewahrsam. Er musste in einer Zelle der Polizeiinspektion Lichtenfels ausgenüchtert werden und konnte währenddessen über seine Besserung nachdenken.