Bundesweit musste "Ben" nach neun Jahren an der Spitze seinen Platz an Noah abgeben, nicht aber im Landkreis Lichtenfels. Hier war der beliebte Jungen-Vorname auch 2020 der am häufigsten gewählte. Neun Eltern entschieden sich dafür, unter ihnen Eva und Tobias Freitag aus Lichtenfels. Aber mit einer Beliebtheitsskala oder Namensvettern im persönlichen Umfeld hatte das bei ihnen nichts zu tun, wie die Mutter uns auf Nachfrage berichtet. Vielmehr habe der Name für männlichen Nachwuchs schon lange festgestanden. Die Namensfindung für das erstgeborene Töchterchen dauerte dagegen länger. "Wir haben hin und her überlegt, Namenslisten im Internet durchgeschaut." Übereinstimmend für gut befunden wurde schließlich "Ella". Das erste Kind der jungen Familie feierte dieser Tage den zweiten Geburtstag. Ende Juni hatte es ein Brüderchen bekommen - Ben. Dass nun genau diese beiden Vornamen die Statistik des Lichtenfelser Standesamtes für das abgelaufene Jahr anführen, ist purer Zufall, aber Anlass, die Geschwister gemeinsam im Bild zu zeigen.

Bekannte Namensvertreter

Warum Ben so beliebt ist, darüber lässt sich nur mutmaßen. "Schön kurz" findet Eva Freitag den Namen. Auch schöne Bedeutungen lassen sich finden, etwa "der Gesegnete" oder "Glückskind". Dass der Name durchaus keine Modeerscheinung ist, beweisen die bekannten Schauspieler Ben Becker (Jahrgang 1964), Ben Stiller (1964) und Ben Affleck (1972). Für Ella gilt das ebenso - man denke an Jazzsängerin Ella Fitzgerald (1917-1996), der in den 1980er-Jahren das französische Lied "Ella elle l'a" gewidmet war, das damals zu einem Nummer-Eins-Hit wurde.

Von einem Kopf-an-Kopf-Rennen sprach Namensforscher Knud Bielefeld diesmal bei der Bekanntgabe seiner bundesweiten Rangliste für das alte Jahr. Denn nach Noah kam auch wieder Ben. Im hiesigen Landkreis liegen die beiden Namen ebenfalls ganz nah beieinander. Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass bei gleicher Häufigkeit die Platzvergabe nach alphabetischer Reihenfolge erfolgt. Noah - siebenmal von Eltern gewählt - rangiert nur deshalb nicht auf Platz zwei, weil Emil - ebenfalls siebenmal gewählt - davor einzuordnen ist.

Mia, der Name, der in der bundesweiten Auswertung bei den Mädchen auf Platz eins kam, ist in Lichtenfels der am dritthäufigsten gewählte. Auf Platz sieben landete Mia hier auch nur wegen der alphabetischen Reihenfolge beziehungsweise weil andere gleich oft gewählt wurden. Ella, im Landkreis an der Spitze, war auch deutschlandweit unter den Top Ten.

Hatten Lichtenfelser Standesbeamte im Jahr 2019 zwölfmal den Namen Emma eingetragen, waren 2020 "nur" noch sechs Mädchen so genannt worden. Trotzdem blieb Emma der zweithäufigste weibliche Vorname. Elias, damals an der Spitze, rückte auf Rang sechs.

Was ein Buchstabe ausmacht

Die Unterschiede unter den Top Ten sind beim genauen Hinsehen gar nicht so groß. Und es ist sogar möglich, dass ein einzelner, nicht einmal hörbarer Buchstabe, den ersten Platz "verwehrt": Würde man nämlich "Hanna" und "Hannah" zusammenzählen, wäre dieser Name neunmal gewählt und damit unstrittig auf Platz eins. Aufgrund der unterschiedlichen Schreibweise landeten die Hanna(h)s aber auf den Plätzen sechs und acht. Emelie, Emely, Emily und Emili wurden zusammengerechnet auch siebenmal vergeben, keiner der Namen aber öfter als zweimal, und das reichte nicht, um unter die ersten 20 zu kommen.

Mehr als die Hälfte aller Neugeborenen bekam von ihren Eltern übrigens nur einen Vornamen. Nur zwei Prozent der Kinder haben drei Vornamen.

Deutlich weniger Geburten

Insgesamt ist die Geburtenzahl 2020 deutlich gesunken, nachdem im Jahr davor ein Anstieg von 73 verzeichnet worden war. In der Statistik erfasst sind 510 Kinder, 133 weniger als 2019.

Die beliebtesten Vornamen 2020 im Raum Lichtenfels

1. Ella       (7x)

2. Emilia    (7x)

3. Lara      (7x)

4. Emma   (6x)

5. Ida        (6x)

6. Hanna   (5x)

7. Mia        (5x)

8. Hannah (4x)

9. Lea       (4x)

10. Leni     (4x)

 1. Ben     (9x)

 2. Emil     (7x)

 3. Noah    (7x)

 4. Max      (6x)

 5. Paul      (6x)

 6. Elias     (5x)

 7. Leo       (5x)

 8. Leon     (5x)

 9. Erik       (4x)

10. Johann  (4x)

  Quelle: Standesamt Lichtenfels