Am Sonntagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, wurde ein 31-jähriger Lichtenfelser sturzbetrunken durch ein Bahnmitarbeiter von den Gleisen geholt. Dies berichtet die Polizei.

Nach eigener Aussage hatte er vor den nächsten Zug springen wollen. Während Beamte der PI Lichtenfels den Mann durchsuchten, teilte ein unbekannter Passant der Streifenbesatzung im Vorübergehen mit, dass der Betrunkene zuvor eine Frau gegen deren Willen unsittlich berührt hatte.

Sowohl der Passant als auch die weibliche Person hatten sich vom Bahnhof in unbekannter Richtung entfernt. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet den Zeugen und die Frau, sich mit der Dienststelle unter der Telefonnummer 0957 9520−0 in Verbindung zu setzen.