Ein 61-jähriger Geländewagen-Fahrer ist aus bislang ungeklärter Urache von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach im angrenzenden Acker. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Dort konnte bei Eintreffen der Streife lediglich die Ehefrau angetroffen werden, die angab, dass ihr Mann wohl einem Reh ausgewichen sei und nun wegen seiner stark blutenden Hand mit jemandem ins Krankenhaus gefahren sei.
Am verunfallten Pkw entstand ein Sachschaden von 6200 Euro. Inwieweit ein Fremdschaden entstanden ist, muss noch ermittelt werden.

Hinweise zu den jeweiligen Unfallfluchten erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.