Der 46-jährige Lehrer bemerkte glücklicherweise noch bevor es zu einem Verkehrsunfall kam die Sabotage und suchte eine Fachwerktstatt auf.

Die Polizei in Lichtenfels hat die Ermittlungen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen und eine Spurensicherung durchgeführt. Der Pkw war in Burgkunstadt, Steig, zur Tatzeit abgestellt. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 09571/9520-0 zu melden.