Eine Leichtverletzte und rund 8.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von Mittwochmorgen in der Neuenseer Straße in Michelau in Oberfranken. Wie die Polizei mitteilt, kam ein 59-jähriger VW-Fahrer aus der Gutenbergstraße und übersah an der Kreuzung zur Neuenseer Straße eine vorfahrtberechtigte 32-Jährige mit ihrem Citroen.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die Citroen-Fahrerin leicht verletzt und mit Halswirbelschleudertrauma vom Rettungsdienst ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert.