Am Maifeiertag kontrollierten Polizeibeamte in der Seestraße in Bad Staffelstein eine Gruppe Jugendlicher, die sich auf dem Weg nach Nedensdorf befanden. Laut Polizeiangaben mischte sich während dieser Kontrolle dauernd ein 30-jähriger Mann ein. Er pöbelte im betrunkenen Zustand die eingesetzten Beamten an und beleidigte diese mehrfach.

Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,86 Promille. Der Beschuldigte führte keinerlei Ausweisdokumente mit und verweigerte die Angabe seiner Personalien. Im Anschluss wurde der 30-Jährige zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und durfte seinen Rausch in der Haftzelle der Polizei Lichtenfels ausschlafen. Er erhält eine Anzeige wegen Beleidigung. pol