Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten die Polizei gerufen, weil am Freitag gegen 23.00 Uhr im Treppenhaus ein lautstarker Streit im Gange war. Die Polizei stellte eigenen Angaben zufolge vor Ort fest, dass eine 21-jährige Bewohnerin von ihrem 22-jährigen Freund während des Streites ins Gesicht geschlagen wurde, so dass sie ein blaues Auge" davon trug.

Außerdem hatte er eine Wickelkommode beschädigt und noch heftige Drohungen ausgesprochen.

Nach der Aufnahme einer Strafanzeige wurde dem Schläger ein Kontaktverbot ausgesprochen. Er darf sich seiner nunmehr Ex-Freundin nicht mehr nähern.