Am Nachmittag des Ostersonntags rastete in der Keltenstraße bei einer Familienfeier ein 37-jähriger Mann aus. Anwesende Verwandte mussten ihn laut Polizeibericht davon abhalten auf den Balkon zu rennen. Zuvor hatte er angedroht von dort runter zu springen. Dabei entstand ein heftiges Gerangel bei der sich eine 21-jährige Nichte des Verzweifelten derart den Kopf an einem Türrahmen anstieß, dass sie wegen einer Schädelprellung im Klinikum Lichtenfels behandelt werden musste. Der Mann wurde von der Polizei in das Bezirksklinikum Kutzenberg eingewiesen.