Das "Geburtstagskind" ist eine gebürtige Gößmitzerin und ihrer Heimatgemeinde stets treu geblieben. Sie wuchs mit einer Schwester und einem Bruder in Gößmitz auf. Ihr Bruder kam nicht aus dem Krieg zurück, und so musste Barbara Weiß schon als Kind sowie nach dem Besuch der Volksschule in Uetzing in der elterlichen Landwirtschaft kräftig mit anpacken.
Im Jahr 1945 heiratete sie ihren Mann Georg Weiß aus der Nachbargemeinde Uetzing, den sie schon von Kindesbeinen an kannte. Aus der Ehe gingen drei Töchter und drei Söhne hervor, die wiederum für 14 Enkelkinder sorgten. Die rüstige Jubilarin genießt heute ihren wohlverdienten Ruhestand und geht ihrem Hobby, dem Stricken und Häkeln, nach.
Neben zahlreichen Nachbarn, Freunden, Bekannten und Verwandten gratulierte auch Bürgermeister Jürgen Kohmann, der die besten Grüße der Badstadt übermittelte.
Die liebsten Gratulanten waren jedoch ihre neun Urenkelkinder, auf die das "Geburtstagskind" ganz besonders stolz ist. Der Fränkische Tag schließt sich den Glückwünschen an und wünscht für die kommende Zeit vor allem viel Gesundheit und Wohlergehen! hv