Lichtenfels

Wo sich „Bibelforscher“ Leopold Engleitner vor den Nazis verschanzte.

Die Wanderung zur Meisterebenalm führt gleichzeitig zu einem der schönsten Aussichtspunkte rund um Österreichs größten See, zum „Atterseeblick“ hoch über Burgau am Salzburger Zipfel des Attersees. Die Rundtour erinnert auch an den 2013 im 108...
Attersee_3
Foto: Salzburger Fenster
+2 Bilder
Die Wanderung zur Meisterebenalm führt gleichzeitig zu einem der schönsten Aussichtspunkte rund um Österreichs größten See, zum „Atterseeblick“ hoch über Burgau am Salzburger Zipfel des Attersees. Die Rundtour erinnert auch an den 2013 im 108. Lebensjahr verstorbenen Leopold Engleitner.

Der bekennende Zeuge Jehovas überlebte drei Konzentrationslager. Einer neuerlichen Verhaftung konnte sich der Kriegsdienstverweigerer entziehen, er versteckte sich auf der Meisterebenalm vor den Todesschwadronen der Nazis. Die Lebensgeschichte Engleitners wurde durch die Filmbiographie „Ladder in the Lions’s Den“ – „Leiter in der Löwengrube“ einem Millionenpublikum weltweit bekannt.

Lesen Sie weiter auf salzburger-fenster.at