Der Artikel über den Hilferuf des Gnadenhof in Ebensfeld vom 22.01.2021 berührte nicht wenige Leser. Pferdsfeld Tierliebe
Einem beherzten Spendenaufruf über Facebook folgen seitdem Erscheinen des Artikels viele Tierfreunde. Ein ganz besonders herzliches Dankeschön an alle Spender und die die es noch werden wollen. Nicht wenige von Ihnen haben selbst Haustiere und können der drohenden Not, die den Tieren in Pferdsfeld möglichweise noch bevor steht erahnen. Wie oft der Bericht geteilt und um Spenden gebeten wurde, lässt sich nur erahnen.
Hoffen wir, dass es wie mit dem Schnee(f)ball zu vielen Spenden kommt und weiterhin kommen wird. Wie aus dem Bericht vom 22.01.2021 hervor geht, wären jedoch auch helfende und handwerklich geschickte Hände wichtig, denn wochentags fehlen an den Werktagen tatkräftige Frauen und Männer. Einen Zaun bauen, oder bei kleineren Reparaturen mit zur Hand gehen, aber auch der Bau neuer Behausungen, -dafür wären nicht nur die Tier unendlich dankbar. Handwerker die ein Herz für Tiere haben und Zeit aufbringen können, wären in der jetzigen Zeit wie ein Hauptgewinn. Die Infektionsschutz -und Quarantänebestimmungen fordern natürlich die Einhaltung der Auflagen.
Informationen gibt es bei Waltraud Albert, Telefon 0175/4153089
Spendenkonto: Gnadenhof Albert DE68 7835 0000 0040660565
Wer hinter diesem Bericht steht?- Beherzte Tierfreunde, denen das Schicksal des Gnadenhofes ein Anliegen ist.