Spannende Lesewettbewerbe an der Grundschule Rodachtal

In der letzten Aprilwoche fanden an der Grundschule Rodachtal zwei spannende Endrunden in den Lesewettbewerben der Klassen 2a und 2b sowie der dritten und vierten Klassen statt. Hierbei mussten jeweils die Klassensieger gegeneinander antreten...
In der letzten Aprilwoche fanden an der Grundschule Rodachtal zwei spannende Endrunden in den Lesewettbewerben der Klassen 2a und 2b sowie der dritten und vierten Klassen statt. Hierbei mussten jeweils die Klassensieger gegeneinander antreten. Alle Kinder hatten sich aus meist bekannten Kinderbüchern jeweils ein tolles Kapitel ausgewählt und dieses hervorragend geübt, so dass die Mitschüler gut und leise zuhörten bzw. bei lustigen Passagen auch mal herzhaft lachen konnten. Anschließend war das zweiminütige Vorlesen aus einem unbekannten Buch an der Reihe. Hierbei musste sich jeder nochmals ganz besonders anstrengen und alle Kinder gaben ihr Bestes. Bei der Punktebewertung für die erste und zweite Leserunde kam es nicht nur auf fehlerfreies, flüssiges Lesen an sondern vor allem auf die richtige Betonung und Klanggestaltung sowie auf den Blickkontakt mit den Zuhörern.

Zur Jury beim Endentscheid der Klassen 2a und 2b gehörten die beiden Klassenleiterinnen Annegret Hümmrich und Birgit Rupp sowie Förderlehrerin Irene Hartmann und Frau Groh vom Elternbeirat. Sieger der Klassen 2a und 2b wurde Moritz Söllner. Die weiteren Plätze teilten sich Leni Becker Lucas Draber, Nils Ohnemüller, Anna Pfadenhauer und, Emma Wich-Heiter.

Beim Endentscheid der dritten und vierten Klassen, der von Frau Hader hervorragend organisiert war, ermittelten Bürgermeister Norbert Gräbner, Rektorin Annegret Hümmrich und Förderlehrerin Irene Hartmann den Schulsieger. Platz 1 erreichte Eric Rubenbauer, Platz 2 Jonas Herbst (beide Klasse 4) und Platz 3 Nadine Reißig (Kl. 3a). Den vierten Platz teilten sich Nathanael Reich und Valentin Röder (beide Kl. 3b) sowie Finn Holzmann (Kl. 3a).

Vorschaubild: © gsrodachtal